Stephanie Titze

Vom Deutschen Bundesverband Coaching e.V. (DBVC) anerkannte Associate Coach

 

 

Aus- und Weiterbildungen

Studium der Rechtswissenschaften an der Eberhard Karls Universität Tübingen (1998 – 2003)

Referendariat im Oberlandesgerichtsbezirk Stuttgart (2003 – 2005)

Erfolgreich abgeschlossener Fachanwaltslehrgang Strafrecht (2014)

Weiterbildung zur Mediatorin mit Fachseminaren Familienmediation und Organisations- und Wirtschaftsmediation am Mediationsinstitut Stuttgart Sonnenberg (anerkanntes Ausbildungsinstitut der Bundesarbeitsgemeinschaft für Familienmediation, 2011 – 2012)

Ausbildung zum Coach beim Management Forum Wiesbaden (anerkannt vom DBVC, 2014 - 2015)

 

Praktische Berufserfahrung

  • Rechtsanwältin (2006 – 2015)
  • Tätigkeit in einem großen Finanzdienstleistungsunternehmen, Schwerpunkte Strategie, Konzeption, Projektmanagement, Changemanagement (2007 – 2013)
  • Mediatorin (seit 2012)
  • Management Coach (seit 2015)

 

Coach-Profil

Mediation

Coaching und Begleitung von Führungskräften
  Begleitung von Konfliktparteien
  Weiterentwicklung individuellen Konfliktverhaltens
  Mitarbeiterführung

Coaching von Rechtsanwälten
  Umgang mit Erwartungen und Bedürfnissen des Mandanten
  Stärkung der Kommunikationskompetenz
  Mitarbeiterführung
  Zusammenarbeit in der Kanzlei (Mitarbeiter, Partner, Büro-
  gemeinschaft etc.)

 

Mediation

Mediation ist ein Verfahren zur außergerichtlichen Klärung von Konflikten. Im Gegensatz zu einem häufig langwierigen Gerichtsverfahren haben die Beteligten in einer Mediation die Möglichkeit, gemeinsam und selbstbestimmt eine verbindliche Lösung ihres Konflikts zu finden, wobei sie ihre jeweiligen Interessen und Bedürfnisse einbringen. Die gefundene Vereinbarung wird am Ende des Verfahrens schriftlich festgehalten. Meine Aufgabe als neutrale und allparteiliche Mediatorin ist es, die Beteiligten auf diesem Weg zu unterstützen.

Durch ein erfolgreiches Mediationsverfahren werden direkte und indirekte Kosten vermieden, die ein Konflikt mit sich bringt. Die Energien werden weg vom Konflikt hin zur Wertschöpfung im Unternehmen fokussiert.

Anwendungsgebiete sind beispielsweise

  • Eskalierende Konflikte am Arbeitsplatz 
  • Nachfolge in (Familien-)Unternehmen 
  • Auflösung von Arbeitsverhältnissen
  • Konflikte zwischen Betriebsrat und Arbeitgeber 
  • Konflikte in Geschäftsbeziehungen

 

 

stephanie.titze@intercoaching.info